Rücken / Wirbelsäulenerkrankungen

Typische Symptome können Rittigkeitsprobleme wie Steigen, fehlende Biegsamkeit, Probleme im Sprungablauf oder bei Lektionen sein. Die Diagnostik in diesem Bereich ist besonders schwierig, da die Symptome nicht so einfach zugeordnet werden können wie z.B. bei Lahmheiten. Die Kombination von tierärztlicher Fachkenntnis, reiterlicher Erfahrung und diagnostischen Methoden ist entscheidend, um eine gezielte Diagnose stellen zu können. Die spezielle medizinische Ausbildung auf diesem Gebiet kombiniert mit der eigenen Erfahrung unserer Tierärzte aus dem Reitsport ermöglichen eine umfassende Betrachtung dieser Krankheitsbilder.

Röntgen der Wirbelsäule

Um die Wirbel im Bereich des Rückens im Röntgenbild darstellen zu können, ist eine besonders starke Röntgenanlage notwendig. Die Tierklinik Binger Wald verfügt über diese Technik und ermöglicht so die Erkennung von verschiedenen Erkrankungen der Wirbelsäule

Satteldruckmessung

Ein richtig liegender Sattel ist für das Wohlbefinden des Reitpferds wichtig. Durch falsche Druckverteilung auf den Pferderücken kann es zu Rückenproblemen kommen und die Rittigkeit wird beeinflusst. Mit der computergesteuerten Satteldruckmessung ist es uns möglich durch ein spezielles Kissen, welches unter dem Sattel liegt sowohl in Ruhe als auch unter Belastung mit Reiter Druckstellen zu erkennen und in Zusammenarbeit mit Reiter und Sattler die Lastverteilung zu optimieren.

Ultraschall

Mittels Ultraschall lassen sich Weichteile im Bereich des Rückens gezielt untersuchen. So können Erkrankungen der Gelenke, Bänder und Muskulatur erkannt werden. Das Ultraschallgerät unserer Klinik verfügt hierzu über die notwendige Eindringtiefe, um so tiefliegende Strukturen an Hals, Rücken und Becken untersuchen zu können.

Chiropraktik

Ist die Beweglichkeit der Gelenke gestört kann es insbesondere im Bereich der Wirbelsäule zu deutlichen Beeinträchtigungen kommen. Steifheit, fehlender Bewegungsdrang, Widersetzlichkeiten und weitere Rittigkeitsprobleme können Hinweis auf eine bestehende Problematik sein. Durch die chiropraktische Untersuchung ist die Erkennung und Behebung solcher Steifheiten durch spezielle Techniken möglich.

MAYTON® THERAPIE

Wir verwenden diese Technik in Form einer speziellen Decke bei speziellen Rückenproblemen insbesondere im Zusammenhang mit Muskelverspannungen. Die MAYTON® THERAPIE ist eine gezielte Neuentwicklung auf dem Gebiet der Elektrotherapie und ist speziell auf den Organismus des Pferdes ausgerichtet. Sie basiert auf der sogenannten „elektrischen Hochtonfrequenzwechselfeldtherapie". Hierbei handelt es sich um ein Therapieverfahren, das mit elektrischen Wechselfeldern arbeitet, deren Frequenzen denen sehr hoher Töne entsprechen.

Zurück zur Übersicht